Einmal im Jahr trifft sich die Komapnie zu einem internen Schießwettbewerb, bei dem es unter anderen um einen Kompaniepokal geht, den der Zug mit der höchsten Ringwertung für ein Jahr gewinnen kann. Nach den Unterlagen wurde dieses Schießen zum ersten Mal am 13.10.1968 durchgeführt. Dabei wurde Walter Brinke vom 5. Zug Tagesbester mit 30 Ringen.
Nachdem bei diesem Schießen schon einige Jahre auch ein "Kompaniebester" (Tagesbester) ausgelobt wurde, stiftete 1974 der damalige Kompanieführer Hans Mittelbachert den ersten Kompaniekönigsorden. Damit wurde in diesem Jahr der erste Kompaniekönig ausgeschossen.
Im Jahr 1976 wurde von Mittelbachert als weiteres äußeres Zeichen der Königswürde eine Kompaniekönigskette gestiftet, deren erster Träger wurde Werner Piechowiak vom 4. Zug.

Liste aller Könige und Ritter (Prinzessinnen)

Alle Titelträger, deren Namen in Fettschrift dargestellt sind, haben den jeweiligen Titel schon mehrfach errungen.
Mareike Schulze
Nr. Jahr König/-in Zug Teiler 1. Ritter/Prinzessin Teiler 2. Ritter/Prinzessin Teiler 3. Ritter/Prinzessin Teiler
45 2021 Dorothee Brandt D 161 Mareike Schulze 204 Udo Jendrich 224 Steffen Bigalke 283
44 2019 Karsten Reuer 5. 125 Horst Santelmann 137 Angela Janas 178 Klaus-Dieter Oppermann 149
43 2018 Silke Mohrmann D 217 Cornelia Schlüsche 240 Egidio Fiore 329 Karsten Reuer 359
42 2017 Renate Oppermann D 223 Jens Buchwald 248 Achim Walther 569 Uwe Weddige 316
41 2016 Pia Squarr D 99 Melanie Lange 247 Renate Oppermann 289 Stefan Miki 473
40 2015 Elena Betzing D 95 Karsten Lamprecht 432 Ronald Hoffmann 266 Klaus-Dieter Oppermann 285
39 2014 Jörg Mayer 6 130 Angela Janas 279 Friedhelm Lausch 294 Klaus Bigalke 305
38 2013 Udo Möhring 4 203 Ilona Glindemann 294 Egidio Fiore 322 Kerstin Plettke-Schulze 333
37 2012 Frank Lange 4 26 55 Steffen Hannich 130 Georg Babic 147
36 2011 Willfried Duckstein 6 22 Adolf Langenberger 104 Nina Siebert 179 Peter Kostrewa 220
35 2010 Wolf-Hanno Löwenthal 6 5 Yvonne Vorsprach 106 Uwe Weddige 273 Hans Pape 360
34 2009 Peter Kostrewa 5 24 Hans-Joachim Böttner 109 Udo Jendrich 142 Thomas Mayer 199
33 2008 Thomas Pribyl 4 154 Nina Siebert 196 Udo Jendrich 196 Verena Günther 225
32 2007 Udo Jendrich 5 160 Frank Schlüsche 214 Brigitte Lange 219 Peter Kostrewa 234
31 2006 Klaus Bigalke 5 440 Wolf-Hanno Löwenthal 492 Christoph Remus 510 Melanie Lange 572
30 2005 Yvonne Vorsprach D 137 Gerhard Strehlow 224 Horst Günther 234 Thomas Pribyl 387
29 2004 Willfried Duckstein 6 119 Erika Janas-Dralle 273 Klaus Lange 313 Hartmut Walther 332
28 2003 Philipp Kroner 5 130 Klaus Lange 245 Renate Oppermann 301 Kerstin Plettke-Schulze 557
27 2002 Karsten Lamprecht 5 323 Thomas Mayer 408 Adolf Langenberger 450 Gerhard Strehlow 570
26 2001 Ferdinand Lehrach 5 187 Hans-Peter Oelmann 207 Andre Klebe 236 Angela Janas 279
25 2000 Thomas Mayer 6 94 Thorsten Zühlsdorf 355 Jens Buchwald 403 Irmgard Lenz 763
24 1999 Angela Janas D 89 Gerhard Strehlow 279 Hans-Jürgen Stoj 284 Erika Janas-Dralle  
23 1998 Wolf-Hanno Löwenthal 6 117 Gerd Byzio 213 Jens Buchwald 346 Anelin Brandes 669
22 1997 Robert Mayer 6 60 Klaus Lange 67 Uschi Kunzelmann 148    
21 1996 Hans-Ulrich Holz 4 87 Ferdinand Lehrach 241 Thomas Stadtlich 281 Jens Buchwald 283
20 1995 Gerd Strehlow 5 99 Manfred Hallmann 123 Thomas Mayer 152    
19 1994 Tamer Bilgic 6 177 Peter Stock 178 Dieter Brodthuhn 197    
18 1993 Wolfgang Dierk 4 50 Christiane Mittag 67 Peter Junges 143    
17 1992 Willfried Duckstein 6   Achim Walther   Detlef Hämmerle      
16 1991 Karsten Lamprecht 5 336 Peter Klampferer 450 Jochen Becker 450    
15 1990 Peter Kostrewa 5 142            
14 1989 Horst Santelmann 6   Ernst Gebhardt   Helmut Schmidt      
13 1988 Hans-Udo Wolf 6 253 Werner Fischer 424 Willfried Duckstein 489    
12 1987 Hartmut Walther 4 100 Klaus Lange 159 Hans-Udo Wolf 203    
11 1986 Frank Piechowiak 4 58 Wolfgang Göhmann 402 Hans Pape 519    
10 1985 Peter Klampferer 4 299            
9 1984 Jochen Becker 5 229 Willfried Duckstein 296 Siegfried Scholz 330    
8 1983 Fritz Steinkamp 6 267 Helmut Schwärzel 385 Helmut Schmidt 545    
7 1982 Walter Boersch 4 175            
6 1981 Horst Santelmann 6 175            
5 1980 Peter Klampferer 4 35            
4 1979 Willfried Duckstein 6 244            
3 1978 Hans Gerloff 4 182            
2 1977 Walter Boersch 4 438            
1 1976 Werner Piechowiak 4